Vereinsheim

Kickerbistro Hohlstange
Semmelstraße 60
97070 Würzburg

Sponsoren

Bayerischer Meister 2011

12. November 2011, Stadthalle Marktleuthen

"Die Kurbelgemeinde Würzburg ist bayerischer Tischfußball-Meister!"

Im Finale gegen den DFST Passau, dem Meister der Landesliga Süd, gelang der Kurbelgemeinde Würzburg der Höhepunkt der noch jungen Vereinsgeschichte. Nach dem Meistertitel in der Verbandsliga 2010 und dem damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga Nord, holten sich die Liganeulinge in der Saison 2011 nach einem erneuten Durchmarsch ungeschlagen den Titel der Landesliga Nord. Im Spiel um den gesamtbayerischen Meistertitel trafen die Unterfranken im Rahmen der Bayerischen Meisterschaft 2011, ausgetragen in Marktleuthen / Fichtelgebirge, auf den Meister der Landesliga Süd, den DSFT Passau. Die Niederbayern, gespickt mit bayerischen Auswahlspielern, galten als die hohen Favoriten, da bisher die Mannschaftstitel im bayerischen Tischfußball immer an den Vertreter der Landesliga Süd gingen.

Die Würzburger Mannschaft ging mit Christian Klein, Mirko Kornmeier, Winfried Neuhaus, Rudolf Sailer, Ulrich Schreiber und Christian Zickler an den Start. Gespielt wurden drei Einzel und drei Doppelpartien, bei einem 3:3 würde eine zusätzliche Doppelpartie die Entscheidung bringen. Angetrieben von den zahlreich mitgereisten unterfränkischen Fans zeigten die Würzburger eine geschlossene Mannschaftsleistung und führten vor dem letzten Doppel mit 3:2, ehe die von Spielführer Marc Wenzel hervorragend eingestellten Mirko Kornmeier und Ulrich Schreiber den siegbringenden Punkt zum 4:2 sichern konnten. Der Jubel in der Marktleuthener Stadthalle kannte keine Grenzen, endlich konnte eine Mannschaft aus Unterfranken den bayerischen Titel im Tischfußball gewinnen. Das war der perfekte Abschluss einer perfekten Saison für die Kurbelgemeinde aus Würzburg: Bayerischer Meister, Meister der Landesliga Nord, zusätzlich wurde die 2. Mannschaft Meister in der Verbandsliga und steigt dadurch ebenfalls in die höchste bayerische Tischfußballliga, die Landesliga Nord, auf.

(WN/MW)